„Ferne Wolken“ – der erste Teil der Allender-Trilogie ist erschienen

Nun ist der erste Teil der Allender-Trilogie vollendet und als eBook und Taschenbuch erhältlich. Ich habe die Allender-Trilogie vor einigen Jahren auf Englisch geschrieben und es flossen viele Eindrücke meiner Zeit in Philadelphia ein. Beim Übersetzen ins Deutsche war es für mich auch eine persönliche, fast nostalgische Freude, mich an diese Jahre in Philadelphia zu erinnern und die mir vertrauten Allenders wieder ganz neu kennenzulernen. Es war, als ob man gute Freunde, die man lange nicht gesehen hat, endlich wieder trifft und sich gleich fühlt, als ob man nie getrennt war. Weiterlesen „„Ferne Wolken“ – der erste Teil der Allender-Trilogie ist erschienen“

Laudanum im 19. Jahrhundert

Ich bin im zweiten Buch meiner Allender-Saga, Letzte Abschiede, gerade bei recht emotionalen Szenen, die sich unter anderen mit der Psychiatrie im 19. Jahrhundert beschäftigen, wozu ich bereits einen Artikel geschrieben habe. Ein damit zusammenhängendes Thema, zu dem ich viel recherchierte ist Laudanum. Einer meiner Hauptcharaktere verfällt einer Laudanum-Sucht, die sie (in Kombination mit jemandem, der ihr nichts Gutes möchte) fast tötet. Bei der Recherche hat es mich schockiert, wie leicht es trotz des Wissens über seine Gefahren verfügbar war.

Was ist Laudanum?

Laudanum ist eine Opiumtinktur mit Alkohol, Gewürzen (wie Zimt oder Safran) und einer Vielzahl anderer Dinge (es gibt kein festgelegtes Rezept). Opium und Alkohol waren die einzigen wesentlichen Bestandteile. Weiterlesen „Laudanum im 19. Jahrhundert“